Mario Köpers
 

Mario Köpers gründet Kommunikationsagentur

 
 

Ex-TUI Kommunikationschef macht sich mit KC3 selbstständig

 
Hannover, 15.01.2020. Der langjährige Leiter der Unternehmenskommunikation der TUI Deutschland, Mario Köpers, ist wieder zurück. Nach seinem Abschied beim Marktführer im Oktober 2018 und einem gut einjährigen Sabbatical gründet er die Köpers Corporate & Crisis Communications GmbH – kurz KC3.

Wie angekündigt macht er sich damit nach fast 20 Jahren als leitender Kommunikationsmanager des weltweit größten Reisekonzerns mit seinem beruflichen Netzwerk und seinen umfangreichen Erfahrungen selbstständig und kann dabei auf ein großes Netzwerk und umfangreiche Erfahrungen zurückgreifen. Zu den ersten Kunden von KC3 gehört die HLX-Gruppe von L’tur-Gründer Karlheinz Kögel, einer der größten dynamisch produzierenden Reiseanbieter Europas, sowie trendtours Touristik, die mit 400.000 Gästen pro Jahr zu den führenden Veranstaltern für Best-Ager Reisen in Deutschland zählen.

„Wir sind eine Agentur, die Unternehmen, Marken und Macher nicht nur in klassischen und sozialen Medien positioniert, sondern auch für ihre Kunden da ist, wenn’s brennt: bei unternehmensinternen Veränderungen, bei denen es darauf ankommt, Führungskräfte und Mitarbeiter abzuholen, mitzunehmen und nicht zu verlieren, genauso wie bei Unfällen und Krisen, die das Unternehmensimage gefährden“, sagt Köpers über KC3.

Aus seiner langjährigen TUI Zeit kennt er viele solche Extrem-Situationen und weiß, was dann zu tun ist. Er war nicht nur für die Markenbekanntheit der TUI Produkte in deutschen Medien verantwortlich, sondern führte den Reiseriesen auch kommunikativ durch zahlreiche Krisen und Veränderungsprozesse.

KC3 ist eine Netzwerk-Agentur, die je nach Bedarf der Kunden auf ein Expertenteam von Textern, Journalisten, Fernsehprofis und Social Media Managern zurückgreift.